Körpersprachliches Longieren

 

Körpersprachliches Longieren erfordert von Mensch und Hund höchste Konzentration miteinander in Kontakt zu treten und zu bleiben.

 

Ziele des Longierens sind:

  • eine körperliche und geistige Auslastung für den Hund
  • Kontrollierbarkeit des Hundes auf Distanz durch Körpersprache
  • Förderung der Bindung zwischen Hund und Mensch
  • Steigerung der Aufmerksamkeit beim Hund gegenüber seinem Menschen
  • der Mensch lernt die Feinheiten der eigenen Körpersprache und deren Wirkung auf seinen Hund

Longieren bietet eine Vielzahl an Erweiterungsmöglichkeiten mit Richtungs- und Tempowechsel, Longieren an mehreren Kreisen, Einbau von Geräten und Hindernissen und Vieles mehr.

 

Um euch das Longieren näher zu bringen biete ich in Zusammenarbeit mit meiner Kollegin Claudia Eckl einen Schnupperworkshop an. Wir stellen euch das Longieren vor und zeigen erste Übungen.

 

Nach dem Schnupperworkshop gibt es die Möglichkeit an einem Kurs an 3 weiteren Terminen teilzunehmen. 

 

Hier gehts zur Anmeldung: 

Anmeldung